Rilke

Archaischer Torso Apollos

Wir kannten nicht sein unerhörtes Haupt,
darin die Augenäpfel reiften. Aber
sein Torso glüht noch wie ein Kandelaber,
in dem sein Schauen, nur zurückgeschraubt,

sich hält und glänzt. Sonst könnte nicht der Bug
der Brust dich blenden, und im leisen Drehen
der Lenden könnte nicht ein Lächeln gehen
zu jener Mitte, die die Zeugung trug.

Sonst stünde dieser Stein entstellt und kurz
unter der Schultern durchsichtigem Sturz
und flimmerte nicht so wie Raubtierfelle;

und bräche nicht aus allen seinen Rändern
aus wie ein Stern: denn da ist keine Stelle,
die dich nicht sieht. Du musst dein Leben ändern.

Rainer Maria Rilke, Frühsommer 1908, Paris

Ehrensenf

Aus Gründen (in diesem Falle mein Umzug nach München) durfte ich gestern vorerst zum letzten Mal Ehrensenf machen. An der Seite der wie immer zwischen Empathie und Impertinenz flatternden Jeannine Michaelsen fühlte und fühle ich mich gut aufgehoben. Mal schauen, was als nächstes passiert vor dieser verrückten Kamera. Mir hat es jedenfalls Endsspaß gemacht, um zu Abschied einen Münchner Ausdruck einzustreuen.

Buchmode

Schöne Shirts mit Literatur-Klassiker machen Outofprintclothing. Kleider machen Leute und man ist eben immer noch, was man liest. Die Mission:

Out of Print celebrates the world’s great stories through fashion. Our shirts feature iconic and often out of print book covers. Some are classics, some are just curious enough to make great t-shirts, but all are striking works of art. (…)

In addition to spreading the joy of reading through our tees, we acknowledge that many parts of the world don’t have access to books at all. We are working to change that. For each shirt we sell, one book is donated to a community in need through our partner Books For Africa.

How we read is changing as we move further into the digital age. It’s unclear what the role of the book cover will be in this new era, but we feel it’s more important than ever to reflect on our own individual experiences with great literary art before it’s forever changed. What’s your story?

Dazu gibt es noch E-Reader- und Smartphone-Hüllen, so mittelhübsch: